Zartes Kassler

Spreewälder Fährmannsstulle

Gurkenbrot mit saftig gebratenem Kasslerkamm

Karl-Heinz Starick, der zusammen mit seiner Schwiegertochter Jeanette, die Hotelanlage führt, ist ein Spreewälder Original. Mit Enthusiasmus und Liebe zu seiner Heimat hat der Gastronom und Hotelier in den vergangenen Jahren in Lehde bei Lübbenau einen Ort der Gastlichkeit geschaffen, an dem Besucher die einmalige Schönheit des Spreewaldes mit allen Sinnen erleben können.

Karl-Heinz Starick ist unter anderem Begründer des „Gurkenmuseums“, das sich direkt am Ufer des Dolzke-Fließes befindet, und Initiator des Spreewald-Abends im Gasthaus Quappenschänke. Der passionierte Jäger und Fischer hat in den vergangenen Jahren mehrere Bücher herausgegeben, in denen Leser Wissenswertes über die Geschichte des Spreewaldes mit seinen Traditionen und Bräuchen sowie die Koch-Kultur der Region erfahren.

Zutaten für 4 Personen

4 Scheiben Gurkenbrot
80 g Butter
40 g Senf (z.B. aus Lehde)
200 g Spreewälder Gewürzgurken, z.B. Königsgewürzgurken der Hotelanlage Starick
600 g Kasslerkamm in Scheiben, saftig gebraten
80 g frisch geriebener Gemüsemeerrettich
frische Petersilie

Zubereitung

Gurkenbrot mit gesalzener Butter bestreichen.
Darauf Senf geben.
Das Ganze mit in Scheiben geschnittenen Gewürzgurken gut belegen.
Obenauf kommen Scheiben von saftig gebratenem Kasslerkamm.
Garniert wird die Fährmannsstulle mit Gewürzgurken, scharfem Meerrettich und frischen Kräutern.

Weitere Rezepte

Schreiben Sie uns einfach!

Wir freuen uns über jede Nachricht und antworten in Kürze. Der Spreewald ist immer für Sie da.