Empfehlung vom „Slawischen Hof“

Bunter Gurkenkahn

Spezialitäten mit Hirse, Roggen, Dinkel und hausgepresstem Leinöl

Auf eine kulinarische Zeitreise k√∂nnen sich G√§ste im ‚ÄěSlawischen Hof‚Äú in Eichow bei Vetschau begeben. Das familiengef√ľhrte Restaurant erinnert nicht nur mit seinem Namen daran, dass der Spreewald ab dem 6. Jahrhundert von Slawen besiedelt wurde.

Gastwirtin Anica Melde setzt in ihrem Familienbetrieb auf historische Rezepte und verarbeitet darin eine Vielzahl √∂kologisch produzierter Lebensmittel aus eigener Landwirtschaft. Im Slawischen Hof k√∂nnen G√§ste die Esskultur der Spreew√§lder Urahnen erleben, Bio-Gerichte genie√üen und bekommen dazu Spannendes √ľber die Geschichte des Spreewaldes serviert.

Zu den Spezialit√§ten des Hauses geh√∂ren Gerichte aus Hirse, Roggen, Dinkel und hausgepresstem Lein√∂l. Familie Melde baut auf ihrem nahegelegenen Hof in Babow √∂kologisch-kontrolliert und -zertifiziert Fr√ľchte und Sonderkulturen an. Im Fokus steht dabei die Hirse, f√ľr deren Wiederanbau sich die Babower stark engagieren.

www.slawischer-hof.de

Zutaten f√ľr 4 Personen

2 mittelgroße Salatgurken
1 mittelgro√üe Spreew√§lder Gew√ľrzgurke
300 g Fetakäse
60 g Bauernschinken
1/2 rote Paprika Mix aus Blattsalaten
1 kleines Bund frische Petersilie
1 kleines Bund frischer Dill
1 EL mittelscharfer Senf
1 TL geriebener Meerrettich
3 EL Hirseflocken Leinöl nach Belieben

Zubereitung

Die Gurken waschen, der Länge nach durchschneiden und halbieren. Nicht schälen.
Das Gurkeninnere nun mit einem Löffel entfernen.

Die Paprikah√§lfte waschen und anschlie√üend in feine W√ľrfel schneiden. Den Fetak√§se ebenfalls w√ľrfeln.

Die fein gehackten K√ľchenkr√§uter k√∂nnen nun locker mit dem Fetak√§se und den Paprika- und Gurkenw√ľrfeln in einer Sch√ľssel vermengt werden.
Die Masse gleichm√§√üig auf die Gurkenh√§lften verteilen und das Ganze mit der Mischung aus Senf und Meerrettich betr√§ufeln. Den gew√ľrfelten Bauernschinken obendrauf verteilen und eine d√ľnne Schicht Hirseflocken hinzugeben.

Die 8 H√§lften auf einem Ofenblech bei 180˚C grillen.

Dazu empfiehlt das Haus einen bunten Blattsalat, beträufelt mit frisch gepresstem Leinöl.

Weitere Rezepte

Schreiben Sie uns einfach!

Wir freuen uns √ľber jede Nachricht und antworten in K√ľrze. Der Spreewald ist immer f√ľr Sie da.